Stadtteile im Bezirk Hamburg-Eimsbüttel

Hamburg-Eimsbüttel ist der kleinste Bezirk in Hamburg. Er besteht aus neun Stadtteilen. Nichtsdestotrotz hat dieser Bezirk eine große Bedeutungfür Hamburg und ganz Deutschland. In Hamburg-Emsbüttel befinden sich die Universität Hamburg und viele große Unternehmen der Medienwirtschaft, wie der NDR und die Zeitschrift CINEMA.

Die Immobilien in Hamburg-Eimsbüttel sind vielfältig, von den Luxus-Villenim Stadtteil Harvesterhude bis zu Plattenbauten im Stadtteil Eidelstedt. Alle Stadtteile des Bezirks kann man in drei Preisklassen gliedern:

Die teuersten Immobilien
befinden sich in den Stadteilen:

Die Stadtteile mit
Immobilien mittlerer
Klasse:

Die günstigsten Immobilien in Eimsbüttel findet man in:

Die Verkehrslage im Bezirk Hamburg-Eimsbüttel ist ebenfalls vielfältig. In den dicht bebauten Stadtteilen gibt es viele U- und S-Bahn-Stationen sowie Bushaltestellen. In den nordwestlichen Teilen des Bezirks werden sich die Autofahrer über die Autobahnen A7 und A23 freuen. Der Fernverkehrsbahnhof Hamburg Dammtor verbindet Hamburg-Eimsbüttel mit anderen deutschen Städten.

Die Aktivitäten im Bezirk Eimsbüttel sind durch viele Kultur-Objekte geprägt. Theater und Museen, aber auch der Tierpark Hagenbeck stehen den Hamburgern und den Gästen der Stadt zur Verfügung.

Das wichtigste Objekt im Bezirk ist die Universität Hamburg im Stadtteil Rotherbaum. Mit ca. 40.000 Studierenden ist die Uni Hamburg die größte Hochschule in Norddeutschland. Wichtig zu erwähnen ist auch, dass die Universität Hamburg in diversen internationalen Rankings regelmäßig aufgeführt wird. Zum Beispiel belegt die Uni Hamburg bei den „World University Rankings 2020“ vom Times Magazine den 149. Platz.

Das Bildungsangebot besteht aber nicht nur aus der Uni Hamburg. Im Bezirk gibt es elf Gymnasien und Zahlreiche Stadtteil- und Berufsschulen. Mehrere Sportvereine und Musikschulen runden das Bildungsangebot ab.